Samstag 10.10.2020

U18:

Unsere Burschen verlieren gegen den Post SV mit 0:2, was Platz 3 in der Endtabelle ergibt.

 

U14w:

Mit 3:0 gewinnen unsere U14-Mädels gegen den unmittelbaren Konkurrenten Post SV. Die Tore erzielen Aimee 2 Pöschl und Ella Wesemann.

 

U12A:

Im letzten Spiele wird mit 7:4 gegen HC Wien 1 gewonnen. Die Tore fallen durch Leopold Breitmeyer, Maximilian  Fink 4 und Noah Huber 2. Damit wird der HCW auf Platz 3 verdrängt und unsere Mannschaft holt sich die Silbermedaille.

 

U16:

Im vorletzten Spiel vor dem Final Four siegen unsere Bursch durch Tore von Richard Garaj, Lukas Mosser, Anuga Munaweera und Erik Schiesser mit 4:1 gegen den HC Wien.

 

U16w.

Katharina Proksch trifft zum einzigen Tor unserer Mannschaft. Mit einem 1:1 gegen die Arminen wird das Waldstadion verlassen. Weiter geht es dann beim U16- Final Four.

 

Sonntag 11.10.2020

 

Damen A:

Im letzten Spiel der Herbstrunde holen unsere Damen den vierten Sieg aus fünf Spielen. Gegen die Post-Damen gehen wir mit einem 3:0 vom Platz.

Kaum angepfiffen trifft Ruth Konrat zum 1:0. Einige viele Chancen später ist das erste Viertel mit immer noch 1:0 beendet.

Eine Kurze Ecke für uns im zweiten Viertel und ein Hin- und Her- Spiel später geht es mit dem 1:0 in die große Pause.

Zwei Kurze Ecke für uns sowie mehrere gute Chancen  werden nicht verwertet. Auch die Postdamen können eine KE nicht verwandelt. Dann fällt fünf Minuten vor dem Viertelpfiff durch Stella Schniewind das 2:0. Eine Kurze Ecke für die Postdamen ändert nichts am Spielstand.

Im letzten Viertel bleibt die nächste Kurze Ecke für uns durch eine gute Abwehr der Posttorfrau ohne Torerfolg. Die nächste Topchance verhindert ebenso die Torfrau. Dann kann Johanna Czech endlich auf 3:0 erhöhen. Noch eine Kurze Ecke für uns bringen wir nicht im Tor unter und in den letzten Sekunden verhindert abermals die Posttorfrau den möglichen vierten Treffer.

0A7A1467.jpg

Fotos DA

U10B:

Mit zwei Siegen in den letzten Spielen kehrt unsere U10B aus Neudorf zurück.

Gegen Arminen weiß gewinnen wir 2:0 durch Tore von Timon Heindl; gegen Arminen schwarz endet das Spiel 3:0 durch Tore von Mika Czarda, Laurenz Kern und Christian Schachinger. das macht letztendlich Tabellenplatz 3 aus.

 

U10A:

Gegen den HC Wien treffen 5x Dominik Amtmanski und 1x Constantin Vabitsch zum 6:2-Sieg. Dieser Sieg im letzten Spiel ergibt damit den 4. Platz in der Meisterschaft.

 

U12w:

Auch die U12w ist im Einsatz und verlässt den Postplatz mit einer knappen 0:1-Niederlage.

1E25D72A-987C-4463-93FF-E3BDBE4D682B_1_201_a.jpg

Fotos U12w

 

U14w:

Unsere Mädels sind gegen den WAC schwer in Torlaune. 22:0 lautet das Endergebnis. Olivia Amtmanska, Anja Haselsteiner 3, Olivia Kronberger, Johanna Offner 3, Aimee Pöschl 6, Philippa Proksch und Ella Wesemann 7 sorgen für die vielen Tore.

Das bedeutet auch die absolute Tabellenführung und im Final Four geht es im Halbfinale gegen die Mädels von HC Wien.

 

U16:

Frederik Frey steuert die beiden Tore beim Spiel gegen den Post SV bei. Das Spiel endet 2:3 gegen uns. Das bedeutet nun Platz 4 in der Tabelle und damit heißt der Gegner beim Final Four im Halbfinale SV Arminen.

 

Herren A:

Nach noch einem 0:0 zur großen Pause gegen die Arminen-Herren steht es am Ende 0:2 gegen uns. damit überwintern unsere herren jedenfalls einmal auf einem Final Four - Platz.

0A7A1580.jpg

Fotos HA

Damen B:

Etwa zur Hälfte des ersten Viertels gehen die Mödlinger Damen durch eine Kurze Ecke mit 0:1 in Führung. Nicht lange danach verwandelt Jenny Daxböck einen 7m zum 1:1-Ausgleich und so endet auch das erste Viertel.

Im zweiten Viertel sind wir wesentlich aktiver. Gleich zu Beginn eine Topchance und zwei Kurze Ecken bringen aber noch nicht den Torerfolg und so steht es auch in der Halbzeit noch 1:1.

Im dritten Viertel verwandelt dann nach drei Minuten Viktoria Novak eine Kurze Ecke zur 2:1 - Führung. Doch ein paar Minuten später fällt wieder der Ausgleich zum 2:2. Vier Minuten vor dem nächsten Pausenpfiff bleibt eine sehr gute Tormöglichkeit unverwertet und unsere Torfrau Diana Kirschbaum verhindert eine Torchance der Mödlingerinnen. Also immer noch 2:2 vor den letzten 15 Minuten.

Im letzten Viertel verwandelt Jenny Daxböck die nächste Kurze Ecke zur 3:2 - Führung und trotz heftiger Gegenwehr der HG Mödling bleiben wir konzentriert und so fällt durch Viktoria Novak auch noch das 4:2. Endlich gelingt im letzten Spiel der Herbstsaison der verdiente Sieg.