Die NAVAX AHTC -Jugend ist in vollem Einsatz:

Schon am Dienstag 11.02.2020 treffen unsere U18w in der Stadthalle auf den WAC und gewinnen das Spiel mit 7:0. Die Tore fallen durch Fiona Felber, 4x Helene Herzog, Laura Kern und Sophie Salat.

 

Am Samstag 15.02.2020 gewinnen die U14 AHTC  gegen den HC Wien mit 4:3. Adrian Fink trifft dreimal und Miklas Scholler steuert ebenfalls ein Tor bei. Für die Mannschaft war es das letzte Spiel im Grunddurchgang. Die Final Four-Teilnahme ist fixiert. Die Teilnehmer stehen mit HC Wien, SV Arminen, WAC und NAVAX AHTC auch schon fest, die Paarungen allerdings noch nicht.

 

Ebenfalls am Samstag spielen unsere U14w-AHTC-Mädels gegen die Arminen und gewinnen durch Tore von Anja Haselsteiner, Noa Lucienne Hasler, Katharina Proksch und Philippa Proksch mit 4:0

DSC_6924_00034.jpg

Fotos

 

Am Sonntag 16.02.2020 geht es in aller Früh für die U14w-AHTC-Mädels gleich weiter. Gegen den HCW wird es ein 10:0-Sieg durch Tore von Noa Lucienne Hasler, Tara Moser, Aimee Pöschl, 5x Katharina Proksch und 2x Philippa Proksch. Am nächsten Wochenende stehen noch zwei Spiele an. Die Teilnehmer am Final Four stehen jedenfalls mit Post SV, SV Arminen, WAC und NAVAX AHTC schon fest, die Paarungen ergeben sich aber erst.

 

Die U16B-Burschen holen mit einem 5:5 gegen HC Hernals ihren ersten Punkt. Die Tore fallen durch Adrian Fink 2, Kristof Leo Hidasi, Benjamin Huber und Miklas Scholler.

 

Die U16A-Burschen gewinnen gegen den HC Wien durch Tore von Ferdinand Lieben, Oskar Mayerl, Valentin Offner und Sebastian Zacherl mit 4:1. Ein Spiel gegen die Arminen steht noch aus. Mit Post SV, SV Arminen, HC Wien und NAVAX AHTC stehen die Teilnehmer am Final Four aber jedenfalls schon fest.

 

Die U12w gewinnt ihr Spiel gegen die WAC-Mädels mit 7:1. Olivia Amtmanska, Ylva Gubo, Tara Moser, Philippa Proksch 3 und Malwina Pysznik treffen. Im letzten Spiel kommendes Wochenende gegen den HCW fällt dann die Entscheidung über die Medaillenfarbe.

DSC_7009_00024.jpg

Fotos

 

Auch die U12A-AHTC ist im Einsatz und bleibt gegen den HC Wien mit 6:4 erfolgreich. Jonas Bugl, Maximilian Fink 3, Frederik Frey und Lukas Sifel erzielen die wichtigen Tore zum Sieg. In der Klasse tobt noch ein heißer Kampf um die Medaillen.