Hallen-Bundesliga 2021

Unter den strengen Auflagen des Spitzensportkonzepts hat eine verkürzte Hallenmeisterschaft 2021 begonnen.

Modus Herren:

Bei den Herren nehmen SV Arminen, Westend, Post SV, PSV Hernals, NAVAX AHTC Und NAVAX Universitas teil.

In der Vorrunde spielt jeder einmal gegen jeden. Dann wird die Tabelle in die oberen Drei und unteren Drei geteilt.

Die neuen Tabellen beginnen wieder bei null und es spielt jeder zweimal gegen jeden, sowohl in der oberen wie auch in der unteren Gruppe.

Modus Damen:

SV Arminen, Westend, HG Mödling und NAVAX AHTC nehmen teil.

Nach dem Grunddurchgang, wo jeder gegen jeden einmal spielt, folgt ein Best of Three zwischen Tabellenplatz 1 und 2 und ebenso zwischen Tabellenplatz 3 und 4.

 

Samstag 09.01.2021 HA NAVAX AHTC - NAVAX Universitas 10:8

Zum internen Duell treffen sich unsere beiden Herrenmannschaften in der Posthalle.

Nach dem Halbzeitstand von 5:3 für NAVAX AHTC, endet das Spiel mit 10:8.

Die vielen Tore steuern Florian Albrecht, Matthias Gerö, Manuel Kofler, Jakob Schneider 4x, Christoph Soldat 2x, Sebastian Zacherl für den AHTC bei, für Universitas treffen Mathias Fischer 2x, Dominik Monghy 5x und Maximilian Monghy.

Sonntag 10.01.2021 DA HG Mödling - NAVAX AHTC  1:6

20210110_134201.jpg

Das ist die Tribüne in Coronazeiten, wo ja keine Zuschauer erlaubt sind - aber die unentwegten Fans trotzen der Kälte.

 

Im ersten Viertel wird einmal abgetastet, im zweiten Viertel kommen unsere Damen der sache schon näher; KE #1 bleibt noch ohne Torerfolg. Damit Pausenstand 0:0.

Im dritten Viertel wird dann ordentlich Gas gegeben. Laura Kern stellt mit KE #2 auf 0:1. Zwei Kurze Ecken bleiben torlos, dafür stellt Johanna Czech auf 0:2 und wenig später erhöht Ella Wesemann auf 0:3.

Zwischenzeitlich verwertet die HG Mödling eine Kurze Ecke zum 1:3, doch Hannah Szladits stellt mit ihrem Tor zum 1:4 wieder einen Abstand her. Mit KE #5 knapp vor dem Viertelpfiff trifft wieder Ella Wesemann zum 1:5.

Im letzten Viertel ist dasTtempo wieder etwas geringer. KE #6 bleibt torlos, aber dafür erhöht Josefa Frey auf 1:6. Eine Kurze Ecke für die Mödlinger beendet das Spiel; es bleibt beim 1:6-Sieg.

20210110_132758.jpg

ein paar Fotos